Ball, Saarlandstraße © Marco Schünemann

2. Herren mit überzeugender Leistung

2te Mannschaft brachte das Derby-Wochenende zu einem versöhnlichen Abschluss.

Sie siegten gegen die Spielgemeinschaft von HSV und den Hamburg Exiles und konnten einen Bonuspunktsieg einfahren.

Obwohl sich die Personalmisere der Saison auch in diesem wichtigen Spiel fortsetzte und wir aufgrund kurzfristiger Ausfälle nur 19 Spieler auf dem Spielberichtsbogen aufschreiben konnten, dominierten unsere Jungs das Spiel vom Start weg. Schon zur Halbzeit war das Match beim Stand von 19-0 de facto entschieden. Das lag weniger an dem Zwischenstand, als vielmehr daran, dass unsere Zweite fast die ganze Zeit in der gegnerischen Hälfte verbrachte und sich auch noch die ein oder andere Einlaufchance erarbeitet hatte, die nicht genutzt werden konnte. Insgesamt war die Partie zwar recht zerfahren und fehlerbehaftet, aber durch unser überlegenes Kickspiel, fanden fast alle diese Fehler in der gegnerischen Hälfte statt.

Unsere Stürmer waren durchbruchstark, die Hintermannschaft konsequent und allgemein war unsere Organisation an diesem Tag schlicht besser, als die unserer Gegner. Die Spielgemeinschaft HSV/Exiles kämpfte aber vorbildlich, gab sich nie auf und kam mit der letzten Aktion folgerichtig noch zum wohlverdienten Ehrenversuch.

Als der souveräne Schiedsrichter Kalscheuer, dieses älteste Hamburger Rugby Derby mit dem Endstand von 31:5 abpfiff, waren schließlich alle erleichtert, dass der wichtigste Sieg der Saison unserer Zweiten eingefahren war und sie sich auch in der Tabelle zur SG HSV/Exiles etwas Luft verschaffen konnte.